Die Feinheiten der Körpersprache unserer Hunde

2-Tages-Seminar mit Gerd Schreiber

Hunde kommunizieren mehrheitlich über Ihre Körpersprache.

Für Bezugspersonen von Hunden ist es elementar wichtig, das Ausdrucksverhalten Ihrer Tiere erkennen, verstehen und richtig interpretieren zu können. Vor dem Interpretieren steht jedoch das aufmerksame Beobachten und Wahrnehmen der Signale welche der Hund aussendet, um Verhalten in den richtigen Kontext zu bringen. 

Die Fähigkeit zu beobachten und wahrzunehmen, können wir schulen und verbessern und damit auch unser "Bauchgefühl" zielgerichtet formen!

Körperbewegungen der Hunde sind wie Wörter, diese zusammen mit anderen Wörtern ergeben einen Satz und dieser wird in einer Situation zu einem sinngefüllten Abschnitt! Wir können diese Sätze und Abschnitte für uns zielführend interpretieren und daraus Entscheidungen treffen, wie wir den Hund führen und begleiten. Wobei die relevante Frage nicht ist, warum macht unser vierbeiniger Partner das, sondern wie wird er sich als nächstes verhalten. 

Wir Menschen sind Teil der Mensch-Hund Beziehung. Meistens machen wir uns Gedanken, wie wir unsere Hunde lesen können, aber auch wir können unsere Körpersprache einsetzen, um Ziele gemeinsam zu erreichen. Oft senden wir widersprüchliche Signale aus. Unser Körper sagt etwas anderes, als unsere Stimme. Wir können dem Hund helfen, unsere verbalen Signale besser auszuführen, wenn wir unsere Körpersprache entsprechend einsetzen. Wann wir was machen sollten, ergibt sich aus der Anforderung, die die Ausführung des Signals an das Mensch-Hund Team stellt.

Wissen und Verständnis rund um das Ausdrucksverhalten unserer Hunde sind nicht nur hochinteressant, sondern zeigen sich auch in einem achtsameren und liebevolleren Umgang mit unseren vierpfotigen Begleitern. 

In diese spannenden Themenwelten entführt sie Gerd Schreiber in diesem Wochenend-Seminar.

 

Seminarinhalte

Die folgenden Themen erwarten Sie in Theorie und Praxis:

  • Hundekommunikation besser verstehen
  • Körpersprache und Ausdrucksverhalten
  • Ethologische Funktionskreise
  • 4 Fragen nach Tinbergen
  • Emotionen der Hunde
  • Geometrie der Körpersprache
  • Entsprechende Übungen zur Erarbeitung in der Praxis

 

Die Teilnehmenden lernen:

  • Hundekommunikation besser verstehen
  • ein Auge für die Feinheiten von Hundekommunikation zu entwickeln 
  • schulen ihrer Beobachtungsgabe
  • Körpersprache beobachten und in den richtigen Kontext bringen
  • mehr Verständnis für ihre Hunde entwickeln
  • wie wichtig Kommunikation für Beziehungsaufbau ist

Der Referent

All das Wissen und die Erfahrungen aus diversen Seminaren bei verschiedenen Referenten und seit 2010 als Co-Trainer zusammen mit Dr. Ute Blaschke-Berthold, sowie der täglichen Arbeit mit Menschen und ihren Hunden, bilden die Grundlage für meine Tätigkeit als Hundetrainer – insbesondere bei der Arbeit mit sogenannten „verhaltensauffälligen“ Hunden - und als Dozent in Seminaren und Vorträgen zu verschiedenen Themen rund um den Hund.

Seit 2013 bin ich durch die Tierärztekammer Niedersachen zertifiziert und damit auch befähigt, amtliche Hundeprüfungen gemäß dem NHundG abzunehmen.

Mit Leidenschaft und Herzblut widme ich mich ausserdem meinen Aufgaben als Dozent bei der ATN (Akademie für Tierheilkunde) und im Ausbildungsteam von cumcane familiari®.

Facts and Figures

Seminardatum Sa/So 04./05. Mai 2019
Zeit 09.30 - 17.00 Uhr
Referent Gerd Schreiber
Durchführungsort Gasthaus Engel Ehrendingen
Kosten CHF 380 Teilnehmende mit Hund
CHF 220 Teilnehmende ohne Hund

Nice to know

Die Seminarkosten verstehen sich inklusive schriftliche Unterlagen (PDF) und Zwischenverpflegung, exklusive Mittagessen. 

Mit Ihrer Kursanmeldung akzeptieren Sie die Allgemeinen Geschäfts- und Kursbedingungen der Hundeschule «Wunderwelt Hund» vom Dezember 2017.

 

Annullation:  

Bei Abmeldungen bis acht Wochen vor Seminarbeginn werden die Kurskosten vollumfänglich zurückerstattet.

Bei Abmeldungen bis vier Wochen vor Seminarbeginn werden 50% der Kurskosten zurückerstattet.

Bei kurzfristigen Abmeldungen (ab vier Wochen vor Seminar) besteht kein Anrecht auf Rückerstattung des Kursgeldes.

Im Verhinderungsfall kann ein Ersatzteilnehmer gestellt werden.

Zur Anmeldung